Gewaltpräventionskurse für Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen

Damit unsere Kinder heute und in Zukunft gefahrlos und frei aufwachsen können, muss die Vermeidung von Gewalt zu einem zentralen Thema der Erziehung werden.

Doch wie vermeidet man Gewalt?

Auch Gewaltprävention will gelernt sein!

Die Ziele der Gewaltpräventionskurse

- Grenzen ziehen, bewachen und verteidigen
- Weder Opfer noch Täter werden
- Anderen Helfen
- Selbstbewusst auftreten
- Herausforderungen annehmen

Unser oberstes Ziel: Selbstbewusstsein schaffen. In Rollenspielen und Übungen lernen die Kursteilnehmer/innen deshalb typische Konfliktsituationen zu lösen. Das gibt ihnen Sicherheit; Sie verlieren die Angst und lernen Zivilcourage, indem sie Konflikte bewusst deeskalieren.

Die Kursinhalte richten sich nach der gewünschten Kurslänge und dem jeweiligen Alter der Teilnehmer/innen.

Die Inhalte der EWTO-Gewaltpräventionskurse entsprechen
- dem Lehrplan des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und
- dem Bildungsplan der Behörde für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg

Erfahren Sie mehr über die EWTO-Gewaltprävention unter dem Link:

www.ewto-gewaltpraevention.de

oder bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre.